Menü
Filtern
Farbe:
Trendstoff Modal

Modal - eine nachhaltige Faser natürlichen Ursprungs

Was ist Modal?

Modal wird aus Zellulose, gewonnen aus Buchenholz, hergestellt und ähnelt Viskose Stoffen. Es gibt Fasern, die nicht GOTS zertifiziert werden können, die aber trotzdem nachhaltig und ökologisch gut vertretbar sind. Bei Modal handelt es sich um eine derartige. Es ist keine Chemiefaser sondern eine chemisch hergestellte Naturfaser. Es gibt jedoch große Unterschiede bei den Herstellern von Modal. Bei unseren Modal-Stoffen – die wir von Lillestoff beziehen – ist das Buchenholz FSC zertifiziert und stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Eine künstliche Bewässerung ist bei Buche nicht notwendig. Die Faserherstellung ist aufgrund eines geschlossenen Kreislaufs und einem nicht-toxischen Lösungsmittels besonders umweltfreundlich. Es handelt sich dabei um die Modalfasern vom Unternehmen Lenzing. „Lenzing Modal“ unterscheidet sich von anderem Modal (und von Viskose), da 95% der eingesetzten Chemie zurückgewonnen wird. 

Eigenschaften von Modal

Im Vergleich zu Baumwolle ist Modal elastischer, formbeständiger, strapazierfähiger und weniger hitzeempfindlich. Er knittert weniger und lässt sich zugleich leichter Bügeln. Auch nach mehrmaligem Waschen bleibt der Stoff angenehm weich. Modal besticht mit seidigem Glanz, der ebenfalls dauerhaft bleibt. Besonders geschätzt wird er, weil er sanft, seidig weich und wunderbar fließend fällt. Da man in Modal deutlich weniger schwitzt, wird er auch gern für Unterwäsche verwendet. Zudem eignet er sich hervorragend für Shirts, Leggings, Kleider, Halstücher, Mützen, Kinderbekleidung, Loops, Röcke und vieles mehr.
 

Verarbeitung von Modal

Modal ist in Form eines Jerseys (Maschenware) ziemlich schwer und sehr elastisch. Deshalb neigt er dazu, sich beim Zuschneiden und Nähen zu verziehen. Ihr solltet ihn also auf einer großen Fläche zuschneiden und darauf achten, dass der Stoff nicht vom Tisch hängt, sich nicht verzieht oder wegrutscht.
 
Es kann hilfreich sein, den Stoff mit Gewichten zu fixieren. Achtet ebenso darauf, dass Ihr eine scharfe Schere oder einen Rollenschneider mit einer neuen Klinge verwendet. Vor dem Vernähen solltet Ihr die Stofflagen mit ausreichend WonderClips stecken, damit sich die Stofflagen nicht verschieben. Stecknadeln können den Stoff verletzten, wenn sie stumpf oder beschädigt sind.
 
Wichtig ist, dass Ihr ausschließlich Nähmaschinennadeln mit Ballpoint-Spitze – also mit abgerundeter Spitze – verwendet und diese Nadel in einwandfreiem Zustand ist. Eine dünne Jersey- oder Stretchnadel in einer 70er bis 75er Stärke dürfte hier die beste Wahl sein.
 
Beim Nähen solltet Ihr unbedingt darauf achten, dass Ihr den Stoff nicht zieht, sondern locker in die Nähmaschine oder Overlock laufen lasst. Achtet außerdem darauf, dass besonders große Schnittteile nicht links von der Nähmaschine herunterhängen und den Stoff dabei verziehen. Aufgrund der Schwere des Materials passiert es schnell, dass eben doch Zug auf das Schnittteil kommt.
Mit einer Overlock lässt sich das Material Modal etwas einfacher vernähen. Ihr solltet dort unbedingt den Differenzialtransport so einstellen, dass der Stoff gerade durchläuft und sich der Stoff nicht wellt. In jedem Fall solltet Ihr vorab eine Testnaht auf einem Rest des entsprechenden Stoffes machen.
 
Falls Ihr den Stoff mit der Nähmaschine verarbeiten wollt, müsst Ihr eventuell erst ein wenig mit den gegebenen Elastischen Stichen Eurer Maschine experimentieren. Es kann helfen, die Stichlänge zu reduzieren und ggf. die Oberfadenspannung zu verringern. Falls Eure Nähmaschine den Stoff einzieht kann es hilfreich sein, den Nahtbeginn nicht unmittelbar auf die Kante zu setzen und zu Beginn etwas an dem Ober- und Unterfaden zu ziehen, um sie beim Transport zu unterstützen. Man kann auch Seidenpapier unterlegen, welches dann wieder vorsichtig ausgerissen werden kann. Es ist ratsam, den Nähfußdruck abzusenken, sofern Eure Nähmaschine dies zulässt.  
 
Wenn Ihr diese kleinen Tipps beachtet, müsst Ihr überhaupt keine Angst vor dem Vernähen von Modal haben. Durch die tollen Eigenschaften des Modals lohnt es sich absolut, diesen tollen Stoff zu vernähen.
 
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 22 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
  • 2
  • »
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 22 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
  • 2
  • »
Europa fördert Sachsen
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK Infos